Musik schenkt Freude

„Die Geschwister Niederbacher“ aus Südtirol.

Daniel Hörhager („Jetlag“).

Das „Leroy Emmanuel Trio“ in der Besetzung mit Leroy Emmanuel (USA), Christian Wegscheider (AUT) und Csaba Schmitz (HU).

Das kleine malerische Bergdorf Mühlbach im Tauferer Ahrntal in Südtirol ist die Heimat von Manfred, Christina, Angelika und Andrea. Besser bekannt als „Die Geschwister Niederbacher“. Seit dem 2. Platz beim Grand Prix der Volksmusik 2010 mit dem Lied „Ein Lied für Mama“' ging es steil bergauf. Das neue Album „Manchmal schweigen auch die Berge“ haben die vier Geschwister ihrem verstorbenen Onkel Walter gewidmet.
Das „ Leroy Emmanuel Trio“ gas-tierte letzten Sonntag im FeuerWerk Fügen. Der US-Amerikaner Leroy Emmanuel ist einer der letzten international noch tätigen Musiker, der die Entstehung und den Erfolg des Labels „Motown“ noch erlebt hat. Am 2. Dezember öffnet die „Postalm“ in Kaltenbach wieder ihre Pforten. Für heiße Musik sorgt die Gruppe „Jetlag“.

ah

Musik schenkt Freude

„Die Geschwister Niederbacher“ aus Südtirol.

Daniel Hörhager („Jetlag“).

Das „Leroy Emmanuel Trio“ in der Besetzung mit Leroy Emmanuel (USA), Christian Wegscheider (AUT) und Csaba Schmitz (HU).

Das kleine malerische Bergdorf Mühlbach im Tauferer Ahrntal in Südtirol ist die Heimat von Manfred, Christina, Angelika und Andrea. Besser bekannt als „Die Geschwister Niederbacher“. Seit dem 2. Platz beim Grand Prix der Volksmusik 2010 mit dem Lied „Ein Lied für Mama“' ging es steil bergauf. Das neue Album „Manchmal schweigen auch die Berge“ haben die vier Geschwister ihrem verstorbenen Onkel Walter gewidmet.
Das „ Leroy Emmanuel Trio“ gas-tierte letzten Sonntag im FeuerWerk Fügen. Der US-Amerikaner Leroy Emmanuel ist einer der letzten international noch tätigen Musiker, der die Entstehung und den Erfolg des Labels „Motown“ noch erlebt hat. Am 2. Dezember öffnet die „Postalm“ in Kaltenbach wieder ihre Pforten. Für heiße Musik sorgt die Gruppe „Jetlag“.

ah