Weihnachtsausstellung für eine besondere „Herberge“

Foto: shutterstock.com

Wenn ein Kind die Diagnose einer lebensbedrohlichen Erkrankung erhalten hat, bleiben neben der medizinischen Versorgung des Kindes und den unbeschreiblichen Ängsten der Eltern oft zu wenig Raum und Energie für etwas ganz Wesentliches: Das Gefühl von Leichtigkeit und Freude, Kraft zu tanken und Zuversicht zu gewinnen.

Dieser Herausforderung widmet sich der Sterntalerhof in Loipersdorf, eine Herberge für Kinder und deren Familien aus ganz Österreich, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt.
Einzigartige Lebensbegleitung mit Pferdetherapie, Pädagogik, Psychologie, Seelsorge - gerade wenn am Ende des Weges dieser Familien der Abschied eines geliebten Menschen steht. Finanziert wird diese „unbezahlbare“ Arbeit von freiwilligen Helfern ausschließlich von privaten Mitteln, die mit ihrer Spende diese Hilfe für betroffene Familien am Leben halten. Aus diesen Grund veranstalteten „gesunde“ Familien eine Ausstellung unter dem Motto: „... schenkt Kindern ein Heute, deren Morgen in den Sternen steht.“

Weihnachtsausstellung für eine besondere „Herberge“

Foto: shutterstock.com

Wenn ein Kind die Diagnose einer lebensbedrohlichen Erkrankung erhalten hat, bleiben neben der medizinischen Versorgung des Kindes und den unbeschreiblichen Ängsten der Eltern oft zu wenig Raum und Energie für etwas ganz Wesentliches: Das Gefühl von Leichtigkeit und Freude, Kraft zu tanken und Zuversicht zu gewinnen.

Dieser Herausforderung widmet sich der Sterntalerhof in Loipersdorf, eine Herberge für Kinder und deren Familien aus ganz Österreich, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt.
Einzigartige Lebensbegleitung mit Pferdetherapie, Pädagogik, Psychologie, Seelsorge - gerade wenn am Ende des Weges dieser Familien der Abschied eines geliebten Menschen steht. Finanziert wird diese „unbezahlbare“ Arbeit von freiwilligen Helfern ausschließlich von privaten Mitteln, die mit ihrer Spende diese Hilfe für betroffene Familien am Leben halten. Aus diesen Grund veranstalteten „gesunde“ Familien eine Ausstellung unter dem Motto: „... schenkt Kindern ein Heute, deren Morgen in den Sternen steht.“