Schützengilde Fügenberg auf Erfolgskurs

Bereits im November qualifizierte sich die Schützengilde Fügenberg für das Jugendlandesligafinale in Innsbruck, welches am 4. Februar ausgetragen wurde.

Die Schützen Manuela Wachter, Julia Thum und Thomas Fankhauser gingen für Fügenberg an den Start und konnten bereits die Auseinandersetzung im Viertelfinale gegen Fieberbrunn deutlich für sich gewinnen. Im Halbfinale gegen Angerberg dominierten sie klar und zogen mit 20 zu 4 sicher ins Finale ein, welches sie an diesem Tag auch klar für sich entscheiden konnten. Mit 18 zu 6 im Finale gegen Thierberg sicherten sie für Fügenberg zum ersten Mal die Krone in der Jugendlandesliga.

Auch international konnte Fügenberg wieder aufzeigen.

Beim jährlich ausgetragenen Meyton Cup in Innsbruck waren heuer 563 Athleten aus 15 Nationen am Start. Bei den Junioren schafften Thomas Fankhauser und Andreas Thum an beiden Tagen den Einzug ins Finale, welche sie auf Top-Rängen beendeten. Thomas Fankhauser wurde Fünfter und Vierter, Andreas Thum zweimal Achter. In den Juniorenbewerben der Luftpistole belegte Lukas Schiestl zweimal Rang 15.

Schützengilde Fügenberg auf Erfolgskurs

Bereits im November qualifizierte sich die Schützengilde Fügenberg für das Jugendlandesligafinale in Innsbruck, welches am 4. Februar ausgetragen wurde.

Die Schützen Manuela Wachter, Julia Thum und Thomas Fankhauser gingen für Fügenberg an den Start und konnten bereits die Auseinandersetzung im Viertelfinale gegen Fieberbrunn deutlich für sich gewinnen. Im Halbfinale gegen Angerberg dominierten sie klar und zogen mit 20 zu 4 sicher ins Finale ein, welches sie an diesem Tag auch klar für sich entscheiden konnten. Mit 18 zu 6 im Finale gegen Thierberg sicherten sie für Fügenberg zum ersten Mal die Krone in der Jugendlandesliga.

Auch international konnte Fügenberg wieder aufzeigen.

Beim jährlich ausgetragenen Meyton Cup in Innsbruck waren heuer 563 Athleten aus 15 Nationen am Start. Bei den Junioren schafften Thomas Fankhauser und Andreas Thum an beiden Tagen den Einzug ins Finale, welche sie auf Top-Rängen beendeten. Thomas Fankhauser wurde Fünfter und Vierter, Andreas Thum zweimal Achter. In den Juniorenbewerben der Luftpistole belegte Lukas Schiestl zweimal Rang 15.