Schützenfest mit Schützen-Bataillonstreffen Oberes Zillertal in Mayrhofen

Die Geehrten

Ehrengäste zur Defilierung angetreten

Landeskommandant-Stellvertreter Christian Meischl, Mayrhofens Bürgermeisterin Monika Wechselberger, Bataillonskommandant Fritz Sandhofer und NR Hermann Gahr

Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl zelebrierte einen eindrucksvollen Festgottesdienst

Bundesmusikkapelle Ramsau

Andreas Hofer Schützenbruderschaft aus Gladbeck mit König Michael I und Königin Ulli I

Ehrenkompanie Imst

„Zu einem selbstbewussten, eigenständigen Tiroler Dorf gehört auch eine Schützenkompanie. Es ist immer wieder beeindruckend, dass in dieser Traditionsvereinigung Jung und Alt, Menschen aus den verschiedensten Bevölkerungsgruppen und Berufen nebeneinander die gleichen Interessen verfolgen und die Kameradschaft pflegen. Schütze zu sein, mit Freunden gemeinsam das dörfliche Geschehen zu gestalten und vor allem auch einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachzugehen, das sind Werte, die wieder aktuell sind und immer größere Bedeutung erlangen.“

Diese Ausführungen sind dem Vorwort zur Festschrift anlässlich „150-Jahrjubiläum der Schützenkompanie Mayrhofen“ von Altbezirkshauptmann HR DR. Karl Mark entnommen. Und jedem, der das Schützen-Bataillonstreffen Oberes Zillertal am Sonntag, den 30. Juli 2017 beiwohnte, wurde beim begeisternden und bunten Sternmarsch deutlich, welchen Stellenwert die Pflege der Schützentradition und die Miteinbeziehung ihrer Werte auch in einer Zeit der kritischen Auseinandersetzung mit den Geschehnissen der Gegenwart, der kulturellen Veränderung, der Pflege der Umwelt als auch der Einsatz im sozialen Bereich besitzt.

Der Sternmarsch führte die Schützenkompanien Tux, Finkenberg, Hippach, Ramsau sowie die Ehrenkompanie Imst, die Abordnungen aus dem befreundeten Gladbeck (D) und Mayrhofen in Begleitung der Bundesmusikkapellen Ramsau und Mayrhofen zum Musikpavillon, wo Mayrhofens Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl einen eindrucksvollen Gottesdienst zelebrierte.

Nach den Festansprachen von Mayrhofens Bürgermeisterin MMag. Monika Wechselberger und Landeskommandant-Stellvertreter Christian Meischl, die in ihren Ausführungen auf das Tiroler Schützenwesen insgesamt als auch als Teil der Tiroler Identität Bezug nahmen und dass den Tiroler Schützen für das Engagement in und an unserem Land die entsprechende Anerkennung gebührt.

Der Ehrung verdienter Schützenkameraden und der Kompanievorstellung folgte die Defilierung vor dem Marktgemeindeamt Mayrhofen. Von dort führte der Festzug zum Waldfestplatz, wo das Bataillonstreffen im Rahmen des Mayrhofner Schützenfestes einen gemütlichen Ausklang nahm. Andreas Gredler

Die Geehrten: (auf dem Bild): Günter Wildauer - Mayrhofen, Hans Ostermann - Mayrhofen, Johann Kainzner - Hippach, Martin Geisler - Hippach, Hansjörg Eberharter - Hippach, Manfred Pfister - Ramsau, Johann Eberharter - Ramsau, Matthias Huber - Ramsau; auf dem Bild mit Bataillonskommandant Fritz Sandhofer (1.v.l.), NR Hermann Gahr (2.v.l.) und Landeskommandant-Stv. Christian Meischl.

Die Schützenkompanie Mayrhofen bedankt sich bei Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl mit Mesnerin Luise, bei den 4 Bataillonskompanien Bataillonskommandant Fritz Sandhofer, der Ehrenkompanie aus Imst, der Abordnung der Andreas Hofer Schützen aus Gladbeck, der Bundesmusikkapelle Mayrhofen, der Bundesmusikkapelle Ramsau, der Freiwilligen Feuerwehr Mayrhofen, der Marktgemeinde Mayrhofen mit Bürgermeisterin MMag. Monika Wechselberger und Kulturreferentin GV Burgi Huber, dem Tourismusverband Mayrhofen-Hippach und bei allen Gönnern und Freunden der Schützenkompanie Mayrhofen.

Besuchen Sie unsere Homepage https://www.schuetzenkompanie-mayrhofen.at

Schützenfest mit Schützen-Bataillonstreffen Oberes Zillertal in Mayrhofen

Die Geehrten

Ehrengäste zur Defilierung angetreten

Landeskommandant-Stellvertreter Christian Meischl, Mayrhofens Bürgermeisterin Monika Wechselberger, Bataillonskommandant Fritz Sandhofer und NR Hermann Gahr

Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl zelebrierte einen eindrucksvollen Festgottesdienst

Bundesmusikkapelle Ramsau

Andreas Hofer Schützenbruderschaft aus Gladbeck mit König Michael I und Königin Ulli I

Ehrenkompanie Imst

„Zu einem selbstbewussten, eigenständigen Tiroler Dorf gehört auch eine Schützenkompanie. Es ist immer wieder beeindruckend, dass in dieser Traditionsvereinigung Jung und Alt, Menschen aus den verschiedensten Bevölkerungsgruppen und Berufen nebeneinander die gleichen Interessen verfolgen und die Kameradschaft pflegen. Schütze zu sein, mit Freunden gemeinsam das dörfliche Geschehen zu gestalten und vor allem auch einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachzugehen, das sind Werte, die wieder aktuell sind und immer größere Bedeutung erlangen.“

Diese Ausführungen sind dem Vorwort zur Festschrift anlässlich „150-Jahrjubiläum der Schützenkompanie Mayrhofen“ von Altbezirkshauptmann HR DR. Karl Mark entnommen. Und jedem, der das Schützen-Bataillonstreffen Oberes Zillertal am Sonntag, den 30. Juli 2017 beiwohnte, wurde beim begeisternden und bunten Sternmarsch deutlich, welchen Stellenwert die Pflege der Schützentradition und die Miteinbeziehung ihrer Werte auch in einer Zeit der kritischen Auseinandersetzung mit den Geschehnissen der Gegenwart, der kulturellen Veränderung, der Pflege der Umwelt als auch der Einsatz im sozialen Bereich besitzt.

Der Sternmarsch führte die Schützenkompanien Tux, Finkenberg, Hippach, Ramsau sowie die Ehrenkompanie Imst, die Abordnungen aus dem befreundeten Gladbeck (D) und Mayrhofen in Begleitung der Bundesmusikkapellen Ramsau und Mayrhofen zum Musikpavillon, wo Mayrhofens Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl einen eindrucksvollen Gottesdienst zelebrierte.

Nach den Festansprachen von Mayrhofens Bürgermeisterin MMag. Monika Wechselberger und Landeskommandant-Stellvertreter Christian Meischl, die in ihren Ausführungen auf das Tiroler Schützenwesen insgesamt als auch als Teil der Tiroler Identität Bezug nahmen und dass den Tiroler Schützen für das Engagement in und an unserem Land die entsprechende Anerkennung gebührt.

Der Ehrung verdienter Schützenkameraden und der Kompanievorstellung folgte die Defilierung vor dem Marktgemeindeamt Mayrhofen. Von dort führte der Festzug zum Waldfestplatz, wo das Bataillonstreffen im Rahmen des Mayrhofner Schützenfestes einen gemütlichen Ausklang nahm. Andreas Gredler

Die Geehrten: (auf dem Bild): Günter Wildauer - Mayrhofen, Hans Ostermann - Mayrhofen, Johann Kainzner - Hippach, Martin Geisler - Hippach, Hansjörg Eberharter - Hippach, Manfred Pfister - Ramsau, Johann Eberharter - Ramsau, Matthias Huber - Ramsau; auf dem Bild mit Bataillonskommandant Fritz Sandhofer (1.v.l.), NR Hermann Gahr (2.v.l.) und Landeskommandant-Stv. Christian Meischl.

Die Schützenkompanie Mayrhofen bedankt sich bei Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl mit Mesnerin Luise, bei den 4 Bataillonskompanien Bataillonskommandant Fritz Sandhofer, der Ehrenkompanie aus Imst, der Abordnung der Andreas Hofer Schützen aus Gladbeck, der Bundesmusikkapelle Mayrhofen, der Bundesmusikkapelle Ramsau, der Freiwilligen Feuerwehr Mayrhofen, der Marktgemeinde Mayrhofen mit Bürgermeisterin MMag. Monika Wechselberger und Kulturreferentin GV Burgi Huber, dem Tourismusverband Mayrhofen-Hippach und bei allen Gönnern und Freunden der Schützenkompanie Mayrhofen.

Besuchen Sie unsere Homepage https://www.schuetzenkompanie-mayrhofen.at