Schiwochen des Mayrhofner Kindergarten

Die Schitage des Mayrhofner Kindergartens unter dem Motto „Schifahren mit Freunden macht Spaß“ sind zu Ende. An die 110 Kinder nahmen dieses Jahr mit großer Begeisterung teil, und so ist es der Kindergartenleitung ein großes Bedürfnis, sich bei allen jenen zu bedanken, die mitgeholfen haben, den Kindern unvergessliche Tage zu bereiten:

Der Schischule SMT mit Roland, Renate und dem Schilehrerteam für die tolle Betreuung der Kinder. Den Anfängern wurde die Möglichkeit geboten, das Schilaufen zu erlernen, und die anderen Kinder perfektionierten ihr  schifahrerisches Können.
Dir. Josef  Reiter von den Mayrhofner Bergbahnen organisierte einen Bus, der die Kinder zum Kindergarten brachte, und ermöglichte die kostenlose Beförderung einschließlich der Kindergärtnerinnen und Eltern. In den Dank mit eingeschlossen sind auch die freundlichen und hilfsbereiten Liftbediensteten.
                                       Markus Freund und Kindergartenchauffeur Peter brachten jene Kinder zur Penkenbahn, die früher im Kindergarten eintrafen. „Hervis Sport“ Mayrhofen und „Intersport Bründl“ in Mayrhofen verliehen an die Kinder Schier und Schuhe kostenlos. Ein aufrichtiger Dank gilt auch allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen und dem Kindergartenteam für die Mithilfe.
                                                   Das Highlight war natürlich das Kindergartenschirennen. Alle Kinder wurden mit Pokalen, Medaillen und Urkunden bedacht. Tagessieger in der 1. Woche waren Julia Siller und Simon Hotter, in der 2. Woche setzten sich Elisa Eberharter und Kilian Thaler an die Spitze. An dieser Stelle noch einmal Gratulation allen Kindern zu den tollen Leistungen. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr. Schi heil!
Die Apfel/ Birnen/ Erdbeer/Kirschen/ Kiwi & Pflaumenkinder mit ihren Kindergärtnerinnen

Mayrhofens Bürgermeisterin Monika Wechselberger:
Die tollen Bilder zeigen echt gelungene Schitage des Kindergartens, zeigen wie ein Schierlebnis mit anderen Kindern sichtlich Spaß machen kann. Als Bürgermeis-terin freue ich mich besonders, die vielen fröhlichen Gesichter zu sehen. Deshalb danke ich an dieser Stelle nicht nur den vielen fleißigen und großzügigen Helfern und Gönnern, sondern auch meinen Gemeinderatskollegen Frau Renate Huber-Rahm, Herrn Markus Freund, GV Hans Jörg Moigg und vor allem der Kindergartenleitung Frau Elisabeth Eberharter und ihrem Team für die professionelle Kinderbetreuung. „Super, dass ihr euch die Zeit nehmen konntet!“ Somit hoffe ich, dass die Schitage weiterhin ein fester Bestandteil im Ablauf des Kindergartenjahres bleiben, um den Kindern den wichtigen Breitensport näher zu bringen, ihnen zu applaudieren und sie damit für eine sportliche Zukunft zu motivieren. Ich gratuliere zu dieser großartigen Veranstaltung!
Die Marktgemeinde Mayrhofen hat diese Veranstaltung mit Euro 2.500,- unterstützt und wird auch in Zukunft solche Highlights fördern. Ich bin der Meinung, dass wir als große und wichtige Tourismusdestination dafür Sorge tragen müssen, dass auch die Einheimischen Schifahren können. Es muss nicht jeder ein Rennfahrer werden, aber die Pisten problemlos bewältigen zu können, das ist sicher ein erstrebenswertes Ziel.
Weiterhin unfallfreie und „bärige“ Schitage!

Schiwochen des Mayrhofner Kindergarten

Die Schitage des Mayrhofner Kindergartens unter dem Motto „Schifahren mit Freunden macht Spaß“ sind zu Ende. An die 110 Kinder nahmen dieses Jahr mit großer Begeisterung teil, und so ist es der Kindergartenleitung ein großes Bedürfnis, sich bei allen jenen zu bedanken, die mitgeholfen haben, den Kindern unvergessliche Tage zu bereiten:

Der Schischule SMT mit Roland, Renate und dem Schilehrerteam für die tolle Betreuung der Kinder. Den Anfängern wurde die Möglichkeit geboten, das Schilaufen zu erlernen, und die anderen Kinder perfektionierten ihr  schifahrerisches Können.
Dir. Josef  Reiter von den Mayrhofner Bergbahnen organisierte einen Bus, der die Kinder zum Kindergarten brachte, und ermöglichte die kostenlose Beförderung einschließlich der Kindergärtnerinnen und Eltern. In den Dank mit eingeschlossen sind auch die freundlichen und hilfsbereiten Liftbediensteten.
                                       Markus Freund und Kindergartenchauffeur Peter brachten jene Kinder zur Penkenbahn, die früher im Kindergarten eintrafen. „Hervis Sport“ Mayrhofen und „Intersport Bründl“ in Mayrhofen verliehen an die Kinder Schier und Schuhe kostenlos. Ein aufrichtiger Dank gilt auch allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen und dem Kindergartenteam für die Mithilfe.
                                                   Das Highlight war natürlich das Kindergartenschirennen. Alle Kinder wurden mit Pokalen, Medaillen und Urkunden bedacht. Tagessieger in der 1. Woche waren Julia Siller und Simon Hotter, in der 2. Woche setzten sich Elisa Eberharter und Kilian Thaler an die Spitze. An dieser Stelle noch einmal Gratulation allen Kindern zu den tollen Leistungen. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr. Schi heil!
Die Apfel/ Birnen/ Erdbeer/Kirschen/ Kiwi & Pflaumenkinder mit ihren Kindergärtnerinnen

Mayrhofens Bürgermeisterin Monika Wechselberger:
Die tollen Bilder zeigen echt gelungene Schitage des Kindergartens, zeigen wie ein Schierlebnis mit anderen Kindern sichtlich Spaß machen kann. Als Bürgermeis-terin freue ich mich besonders, die vielen fröhlichen Gesichter zu sehen. Deshalb danke ich an dieser Stelle nicht nur den vielen fleißigen und großzügigen Helfern und Gönnern, sondern auch meinen Gemeinderatskollegen Frau Renate Huber-Rahm, Herrn Markus Freund, GV Hans Jörg Moigg und vor allem der Kindergartenleitung Frau Elisabeth Eberharter und ihrem Team für die professionelle Kinderbetreuung. „Super, dass ihr euch die Zeit nehmen konntet!“ Somit hoffe ich, dass die Schitage weiterhin ein fester Bestandteil im Ablauf des Kindergartenjahres bleiben, um den Kindern den wichtigen Breitensport näher zu bringen, ihnen zu applaudieren und sie damit für eine sportliche Zukunft zu motivieren. Ich gratuliere zu dieser großartigen Veranstaltung!
Die Marktgemeinde Mayrhofen hat diese Veranstaltung mit Euro 2.500,- unterstützt und wird auch in Zukunft solche Highlights fördern. Ich bin der Meinung, dass wir als große und wichtige Tourismusdestination dafür Sorge tragen müssen, dass auch die Einheimischen Schifahren können. Es muss nicht jeder ein Rennfahrer werden, aber die Pisten problemlos bewältigen zu können, das ist sicher ein erstrebenswertes Ziel.
Weiterhin unfallfreie und „bärige“ Schitage!