Reges Faschingstreiben im Wohn- und Pflegeheim

Im Wohn- und Pflegeheim Zell hielten am Unsinnigen Donnerstag die Narren Einzug. Mit dem Zeller Faschingsgruß „Hoi-Hoi“ wurde die große Faschings- und Geburtstagsfeier eröffnet!

Die Organisation der Festlichkeit übernahm diesmal die Werkgruppe des Heimes und sorgte für einen äußerst amüsanten Nachmittag.

Auch das Schminken und Verkleiden der HeimbewohnerInnen übernahmen die ehrenamtlichen HelferInnen. Natürlich durfte auch heuer eine Showeinlage der SeniorInnen nicht fehlen! Unter dem Motto „Heino live in Zell“ wurde ein grandioses Stimmungsmedley dargeboten. Einstudiert wurde die tolle Einlage von Hildegard Lehner und Rosi Kopp. Der tosende Applaus freute die Mitwirkenden natürlich ganz besonders.

Ein weiteres Highlight war der Einmarsch der Zeller Kinder-Faschingsgilde unter Leitung von Frau Rosi Bürger. Im Gleichschritt und mit lautem „Hoi-Hoi“ sorgten die kleinen Gardemädchen für große Begeisterung im vollen Festsaal. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Musikantentrio „Kreuz & Fidel“. Romana, Anni und Franz spielten schneidig auf und so dauerte es nicht lange, bis die Tanzfläche gefüllt war. Natürlich kam auch die Verpflegung der Gäste nicht zu kurz. Neben Kaffee und Kuchen wurden auch belegte Brötchen und Faschingskrapfen serviert.

Allen, die zum Gelingen dieser Feierlichkeit beigetragen haben, möchten die Verantwortlichen des Hauses stellvertretend für die BewohnerInnen nochmals ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ sagen.
In diesem Sinne …..HOI - HOI

Reges Faschingstreiben im Wohn- und Pflegeheim

Im Wohn- und Pflegeheim Zell hielten am Unsinnigen Donnerstag die Narren Einzug. Mit dem Zeller Faschingsgruß „Hoi-Hoi“ wurde die große Faschings- und Geburtstagsfeier eröffnet!

Die Organisation der Festlichkeit übernahm diesmal die Werkgruppe des Heimes und sorgte für einen äußerst amüsanten Nachmittag.

Auch das Schminken und Verkleiden der HeimbewohnerInnen übernahmen die ehrenamtlichen HelferInnen. Natürlich durfte auch heuer eine Showeinlage der SeniorInnen nicht fehlen! Unter dem Motto „Heino live in Zell“ wurde ein grandioses Stimmungsmedley dargeboten. Einstudiert wurde die tolle Einlage von Hildegard Lehner und Rosi Kopp. Der tosende Applaus freute die Mitwirkenden natürlich ganz besonders.

Ein weiteres Highlight war der Einmarsch der Zeller Kinder-Faschingsgilde unter Leitung von Frau Rosi Bürger. Im Gleichschritt und mit lautem „Hoi-Hoi“ sorgten die kleinen Gardemädchen für große Begeisterung im vollen Festsaal. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Musikantentrio „Kreuz & Fidel“. Romana, Anni und Franz spielten schneidig auf und so dauerte es nicht lange, bis die Tanzfläche gefüllt war. Natürlich kam auch die Verpflegung der Gäste nicht zu kurz. Neben Kaffee und Kuchen wurden auch belegte Brötchen und Faschingskrapfen serviert.

Allen, die zum Gelingen dieser Feierlichkeit beigetragen haben, möchten die Verantwortlichen des Hauses stellvertretend für die BewohnerInnen nochmals ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ sagen.
In diesem Sinne …..HOI - HOI