Kinderkrippe Ramsau

Das nun 4. Kinderkrippenjahr neigt sich im August dem Ende zu und wir können auf viele schöne und gemeinsame Momente und Erlebnisse zurückschauen.

Es ist für uns eine wunderbare Aufgabe, unsere Ramsauer- und auch einige Nachbars-„Zwerge“ ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen.
Der diesjähriger Jahresschwerpunkt „Mit Zwergen durch das Jahr“ zog sich durch alle Bereiche unserer pädagogischen Arbeit.
Wir legen sehr viel Wert auf Elternarbeit und beziehen unsere Eltern vom Laternenfest bis hin zu Elternabenden und unser großes Familienfest im Sommer immer stets mit ein.
Die Raupe Nimmersatt beschäftigte uns in den letzen Wochen sehr intensiv, denn wie aus einer winzig kleinen Raupe so ein wunderschöner Schmetterling entsteht, wissen wir wohl jetzt nun alle. Unser Wissen darüber präsentierten wir den Familien beim Familienfest im Juni.
Danke an alle, die diesen Tag zu einem besonderen gemacht haben und ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ allen, die uns während des ganzen Jahres auf irgendeine Art und Weise unterstützten.
Die Ramsauer „Gartenzwerge“ mit Margit und Team

Kinderkrippe Ramsau

Das nun 4. Kinderkrippenjahr neigt sich im August dem Ende zu und wir können auf viele schöne und gemeinsame Momente und Erlebnisse zurückschauen.

Es ist für uns eine wunderbare Aufgabe, unsere Ramsauer- und auch einige Nachbars-„Zwerge“ ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen.
Der diesjähriger Jahresschwerpunkt „Mit Zwergen durch das Jahr“ zog sich durch alle Bereiche unserer pädagogischen Arbeit.
Wir legen sehr viel Wert auf Elternarbeit und beziehen unsere Eltern vom Laternenfest bis hin zu Elternabenden und unser großes Familienfest im Sommer immer stets mit ein.
Die Raupe Nimmersatt beschäftigte uns in den letzen Wochen sehr intensiv, denn wie aus einer winzig kleinen Raupe so ein wunderschöner Schmetterling entsteht, wissen wir wohl jetzt nun alle. Unser Wissen darüber präsentierten wir den Familien beim Familienfest im Juni.
Danke an alle, die diesen Tag zu einem besonderen gemacht haben und ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ allen, die uns während des ganzen Jahres auf irgendeine Art und Weise unterstützten.
Die Ramsauer „Gartenzwerge“ mit Margit und Team