Einweihung & Tag der offenen Tür FF-Haus Laimach

Die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Laimach war ein Freudentag für die Freiwillige Feuerwehr Laimach. Gleichzeitig konnte die Wehr ihr 110-jähriges Bestehen feiern.

Der Wettergott hatte ein Einsehen, so konnte der festliche Einzug mit landesüblichem Empfang unter Anwesenheit von Landeshauptmann-Stv. ÖR Josef Geisler, Landtagsabgeordnete Kathrin Kaltenhauser, Bezirkshauptmann Dr. Michael Brandl, Landesfeuerwehrkdt. Ing. Peter Hölzl, Bezirksfeuerwehrkdt. Johann Steinberger, Bezirksfeuerwehrinspektor Stefan Geisler, die Abschnittskommandanten Siegfried Geisler und Hansjörg Eberharter, uvm.  mit der Bundesmusikkapelle Hippach, den Fahnenabordnungen der Feuerwehren des Abschnittes Zell und der Schützenkompanie Hippach in wunderbar herbstlichem Ambiente über die Bühne gehen.

Hochwürden Mag. Christoph Frischmann zelebrierte die feierliche Hl. Messe mit Unterstützung von Ministranten der Jungfeuerwehr. Im Anschluss nahm er die Segnung des Feuerwehrhauses und des restaurierten Hl. Florians unter großem Interesse der Bevölkerung vor.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Gerhard Hundsbichler, Landesfeuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl und Landeshauptmann-Stv. ÖR Josef Geisler sprach der Kommandant der FF Laimach OBI Andreas Kolb seinen Dank an alle beteiligten Firmen für die ausgezeichnete Arbeit sowie an sämtliche sonstige Beteiligte aus.

Im Anschluss erfolgte die gemeinsame Besichtigung des neuen Gebäudes mit fachkundigen Erklärungen durch die Mitglieder der FF Laimach.

Die Bewirtung der Gäste übernahmen die Bäurinnen Schwendberg/Laimach mit dem Restaurant Metzgerwirt. Für schneidige Unterhaltung sorgten die „Zillertaler Briada“.
Abschließend allen Feuerwehrkameraden der FF Laimach viel Freude im neuen Heim sowie Idealismus, Kameradschaft und Gottes Segen bei zukünftigen Einsätzen.

Gott zur Ehr,
dem Nächsten zur Wehr.

Einweihung & Tag der offenen Tür FF-Haus Laimach

Die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Laimach war ein Freudentag für die Freiwillige Feuerwehr Laimach. Gleichzeitig konnte die Wehr ihr 110-jähriges Bestehen feiern.

Der Wettergott hatte ein Einsehen, so konnte der festliche Einzug mit landesüblichem Empfang unter Anwesenheit von Landeshauptmann-Stv. ÖR Josef Geisler, Landtagsabgeordnete Kathrin Kaltenhauser, Bezirkshauptmann Dr. Michael Brandl, Landesfeuerwehrkdt. Ing. Peter Hölzl, Bezirksfeuerwehrkdt. Johann Steinberger, Bezirksfeuerwehrinspektor Stefan Geisler, die Abschnittskommandanten Siegfried Geisler und Hansjörg Eberharter, uvm.  mit der Bundesmusikkapelle Hippach, den Fahnenabordnungen der Feuerwehren des Abschnittes Zell und der Schützenkompanie Hippach in wunderbar herbstlichem Ambiente über die Bühne gehen.

Hochwürden Mag. Christoph Frischmann zelebrierte die feierliche Hl. Messe mit Unterstützung von Ministranten der Jungfeuerwehr. Im Anschluss nahm er die Segnung des Feuerwehrhauses und des restaurierten Hl. Florians unter großem Interesse der Bevölkerung vor.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Gerhard Hundsbichler, Landesfeuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl und Landeshauptmann-Stv. ÖR Josef Geisler sprach der Kommandant der FF Laimach OBI Andreas Kolb seinen Dank an alle beteiligten Firmen für die ausgezeichnete Arbeit sowie an sämtliche sonstige Beteiligte aus.

Im Anschluss erfolgte die gemeinsame Besichtigung des neuen Gebäudes mit fachkundigen Erklärungen durch die Mitglieder der FF Laimach.

Die Bewirtung der Gäste übernahmen die Bäurinnen Schwendberg/Laimach mit dem Restaurant Metzgerwirt. Für schneidige Unterhaltung sorgten die „Zillertaler Briada“.
Abschließend allen Feuerwehrkameraden der FF Laimach viel Freude im neuen Heim sowie Idealismus, Kameradschaft und Gottes Segen bei zukünftigen Einsätzen.

Gott zur Ehr,
dem Nächsten zur Wehr.