Einrichtung für SeniorInnen eröffnet

v.l. 1. Reihe sitzend: Harald Rainer (Sparkasse Kltb), Franz Luxner (Raiba Kltb), Romana Danzl (Empl), Bgm. Klaus Gasteiger; v.l. 2. Reihe stehend: Josef Gruber (PVÖ Ried-Kltb), Alfred Oberkofler (PVÖ Bezirksobmann), Helmut Neussl (PVÖ Ried-Kltb)

Am 13.07.2016 konnte die „Plauderstube“ des Pensionistenverbandes PVÖ Ortsgruppe Ried-Kaltenbach bei der Tennishalle Kaltenbach, Eingang Schützengilde, eröffnet werden.

Gleich zu Beginn nützten viele SeniorInnen beider Gemeinden die Gelegenheit, diese neue Einrichtung kennen zu lernen, welche für alle jeden Mittwoch ab 14.00 Uhr geöffnet ist.
Auch Bürgermeister Klaus Gasteiger folgte der Einladung des Pensionistenverbandes und freut sich schon auf viele gesellige Runden mit den Senioren.
Die Sparkasse Kaltenbach, Raiba Kaltenbach, Fa. Empl und die Gemeinde Kaltenbach haben spezielle Spieletische zur Verfügung gestellt. Ein herzliches Vergelt‘s Gott dafür. Ein Danke gilt auch den Initiatoren PVÖ Bezirksobmann Alfred Oberkofler, Helmut Neussl und Josef Gruber.

Einrichtung für SeniorInnen eröffnet

v.l. 1. Reihe sitzend: Harald Rainer (Sparkasse Kltb), Franz Luxner (Raiba Kltb), Romana Danzl (Empl), Bgm. Klaus Gasteiger; v.l. 2. Reihe stehend: Josef Gruber (PVÖ Ried-Kltb), Alfred Oberkofler (PVÖ Bezirksobmann), Helmut Neussl (PVÖ Ried-Kltb)

Am 13.07.2016 konnte die „Plauderstube“ des Pensionistenverbandes PVÖ Ortsgruppe Ried-Kaltenbach bei der Tennishalle Kaltenbach, Eingang Schützengilde, eröffnet werden.

Gleich zu Beginn nützten viele SeniorInnen beider Gemeinden die Gelegenheit, diese neue Einrichtung kennen zu lernen, welche für alle jeden Mittwoch ab 14.00 Uhr geöffnet ist.
Auch Bürgermeister Klaus Gasteiger folgte der Einladung des Pensionistenverbandes und freut sich schon auf viele gesellige Runden mit den Senioren.
Die Sparkasse Kaltenbach, Raiba Kaltenbach, Fa. Empl und die Gemeinde Kaltenbach haben spezielle Spieletische zur Verfügung gestellt. Ein herzliches Vergelt‘s Gott dafür. Ein Danke gilt auch den Initiatoren PVÖ Bezirksobmann Alfred Oberkofler, Helmut Neussl und Josef Gruber.