Die letzte Geburtstagsfeier im Jahr

Langsam neigt sich wieder ein Jahr dem Ende zu und so wurde kürzlich die letzte Geburtstagsfeier des Jahres im Wohn- und Pflegeheim Zell veranstaltet. Zehn JubilarInnen galt es im Dezember zu feiern.

Die Feierlichkeit wurde dieses Mal von Gisela Steiner und Evi Hirner vorzüglich organisiert und durchgeführt. Die Gäste wurden mit köstlichen Kuchen, herzhaften Brötchen und frischem „Zelten“ aufs Beste verpflegt. Für das musikalische Programm sorgte die Musikmittelschule Zell mit dem Schulchor und mehreren Instrumentengruppen. Unter der Leitung von Lehrerin Margret Dissauer begeisterten die jungen Musiker mit einem abwechslungsreichen Programm und verbreiteten vorweihnachtliche Stimmung. Natürlich durfte sich jedes Geburtstagskind über ein kleines Geschenk freuen.
Es war ein rundum gelungener Nachmittag, welcher bei allen Gästen für viele schöne Momente sorgte.
Ein besonderer Dank geht an die Organisatorinnen Gisela Steiner und Evi Hirner sowie an die mitwirkenden Schüler und Lehrpersonen der Musikmittelschule Zell unter der Leitung von Margret Dissauer. Vergelt’s Gott!

Die letzte Geburtstagsfeier im Jahr

Langsam neigt sich wieder ein Jahr dem Ende zu und so wurde kürzlich die letzte Geburtstagsfeier des Jahres im Wohn- und Pflegeheim Zell veranstaltet. Zehn JubilarInnen galt es im Dezember zu feiern.

Die Feierlichkeit wurde dieses Mal von Gisela Steiner und Evi Hirner vorzüglich organisiert und durchgeführt. Die Gäste wurden mit köstlichen Kuchen, herzhaften Brötchen und frischem „Zelten“ aufs Beste verpflegt. Für das musikalische Programm sorgte die Musikmittelschule Zell mit dem Schulchor und mehreren Instrumentengruppen. Unter der Leitung von Lehrerin Margret Dissauer begeisterten die jungen Musiker mit einem abwechslungsreichen Programm und verbreiteten vorweihnachtliche Stimmung. Natürlich durfte sich jedes Geburtstagskind über ein kleines Geschenk freuen.
Es war ein rundum gelungener Nachmittag, welcher bei allen Gästen für viele schöne Momente sorgte.
Ein besonderer Dank geht an die Organisatorinnen Gisela Steiner und Evi Hirner sowie an die mitwirkenden Schüler und Lehrpersonen der Musikmittelschule Zell unter der Leitung von Margret Dissauer. Vergelt’s Gott!