DAS LEID

„In Jesus ist Gott nicht mehr ein Mitleidiger, sondern ein Mitleidender, indem er selbst alles auf sich nimmt, was menschliches Leben ausmachen kann. Seit in Jesus Gott gelitten hat, ist kein Leidender mehr allein, jeder Schmerz ist gesegneter Schmerz, jede Angst ist begnadete Angst.
Monika Nemetschek

„Das Leiden reinigt die Seelen und zieht sie näher zu Gott. Das Leiden ist ein Heilmittel. Es strafft die Seele und macht sie widerstandsfähig.“
Daniel Considine

„Mitten durch meine lebensvolle Blüte kerbt das Leid seine Kahlstellen. Denn irgendwo in meiner Blüte muss Raum werden für dich (Gott).“
Isolde Lachmann

„Wende dich nicht erschrocken vom Leiden ab, bereite dich darauf vor. Es ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens. Auf die Dauer bleibt keiner von Leiden verschont.“
Martin Gray
v „Leid - richtig verstanden und aus- gelebt - ist das Fegefeuer, das Purgatorium, das uns bereits hier in diesem Dasein reinigt und läutert, uns eine höhere Stufe auf der Schulungsstätte ‚Erde‘ erklimmen lässt.“
Hildegard Schäfer

„Wer in einem persönlich glücklichen Leben so aufgeht, dass das vielgestaltige Leid, das ihn umgibt, ganz unberührt lässt, ist oberflächlich und herzlos. Im Leben eines wahren Christen darf, auch wenn er in seinem persönlichen Leben nur Glück erfahren sollte, das Mittragen der Leidenslast der Welt nicht fehlen.“
Dietrich von Hildebrand

DAS LEID

„In Jesus ist Gott nicht mehr ein Mitleidiger, sondern ein Mitleidender, indem er selbst alles auf sich nimmt, was menschliches Leben ausmachen kann. Seit in Jesus Gott gelitten hat, ist kein Leidender mehr allein, jeder Schmerz ist gesegneter Schmerz, jede Angst ist begnadete Angst.
Monika Nemetschek

„Das Leiden reinigt die Seelen und zieht sie näher zu Gott. Das Leiden ist ein Heilmittel. Es strafft die Seele und macht sie widerstandsfähig.“
Daniel Considine

„Mitten durch meine lebensvolle Blüte kerbt das Leid seine Kahlstellen. Denn irgendwo in meiner Blüte muss Raum werden für dich (Gott).“
Isolde Lachmann

„Wende dich nicht erschrocken vom Leiden ab, bereite dich darauf vor. Es ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens. Auf die Dauer bleibt keiner von Leiden verschont.“
Martin Gray
v „Leid - richtig verstanden und aus- gelebt - ist das Fegefeuer, das Purgatorium, das uns bereits hier in diesem Dasein reinigt und läutert, uns eine höhere Stufe auf der Schulungsstätte ‚Erde‘ erklimmen lässt.“
Hildegard Schäfer

„Wer in einem persönlich glücklichen Leben so aufgeht, dass das vielgestaltige Leid, das ihn umgibt, ganz unberührt lässt, ist oberflächlich und herzlos. Im Leben eines wahren Christen darf, auch wenn er in seinem persönlichen Leben nur Glück erfahren sollte, das Mittragen der Leidenslast der Welt nicht fehlen.“
Dietrich von Hildebrand