Bergbilder und Geschichten

Anita Buttenhauser, Kulturinitiative Fügen, Autor Rudolf A. Mayr, Klara Leber, Büchereileiterin

Foto: Peter Mader

Foto: Anita Buttenhauser

Erstmals hat sich heuer die öffentliche Bücherei der Pfarre Fügen am „Berge lesen“ Festival der Alpenkonvention beteiligt.

Am internationalen Tag der Berge begrüßte Büchereileiterin Klara Leber im Stollnberghof den Innsbrucker Schriftsteller und ehemaligen Extrembergsteiger Rudolf Alexander Mayr, der Geschichten aus dem Alpenvereinsjahrbuch und seinem Buch „Lächeln gegen die Kälte“ las. Als Mitveranstalter trat die Kulturintiative Fügen auf. Ihre Mitglieder stellten Kunstwerke zum Thema „Berg“ aus. Umrahmt von diesen Arbeiten ergab sich im alten Renaissancesaal des Stolln-berghofs ein stimmiger Abend unter alten Bekannten, Freunden und Bergbegeisterten.

Bergbilder und Geschichten

Anita Buttenhauser, Kulturinitiative Fügen, Autor Rudolf A. Mayr, Klara Leber, Büchereileiterin

Foto: Peter Mader

Foto: Anita Buttenhauser

Erstmals hat sich heuer die öffentliche Bücherei der Pfarre Fügen am „Berge lesen“ Festival der Alpenkonvention beteiligt.

Am internationalen Tag der Berge begrüßte Büchereileiterin Klara Leber im Stollnberghof den Innsbrucker Schriftsteller und ehemaligen Extrembergsteiger Rudolf Alexander Mayr, der Geschichten aus dem Alpenvereinsjahrbuch und seinem Buch „Lächeln gegen die Kälte“ las. Als Mitveranstalter trat die Kulturintiative Fügen auf. Ihre Mitglieder stellten Kunstwerke zum Thema „Berg“ aus. Umrahmt von diesen Arbeiten ergab sich im alten Renaissancesaal des Stolln-berghofs ein stimmiger Abend unter alten Bekannten, Freunden und Bergbegeisterten.